Sie sind hier: Tagungen / Pressetermin 2018
Pörksen, Kamper, Kohlwage, Godzik (v.l.n.r.) bei der Buchpräsentation 2018 in Breklum
ISBN 978-3-7868-5308-4
ISBN 978-3-7868-5307-7

Pressetermin 2018

Die Kontroverse um Bischof Halfmann, den führenden theologischen Kopf der Bekennenden Kirche (BK) in Schleswig-Holstein, hat zu zwei Tagungen in  Breklum geführt, die vertiefte Erkenntnisse über Wollen und Leistung der BK in der Zeit des Kirchenkampfes eröffnet haben. Dabei ist auch ein besonderes Erbe der BK in den Blick gekommen: die in Breklum in den Jahren 1935-1941 publizierten volksmissionarischen Schriften. Diese weitgehend in Vergessenheit geratenen "Breklumer Hefte" sind es wert, öffentlich zur Kenntnis genommen und diskutiert zu werden. Sie sind theologisch unterschiedlichen Gewichts, aber als Ganzes ein bedeutsames Zeichen der Kompetenz und des offensiven Öffentlichkeitswillens der BK in der Auseinandersetzung mit dem Zeitgeist. Sie vermitteln eine lebendige Vorstellung davon, wie in der BK gedacht, geglaubt und argumentiert wurde.

In der Nacharbeit zu den beiden Tagungen ist es gelungen, die Breklumer Hefte in verschiedenen, auch privaten Archiven vollständig ausfindig zu machen und in einem Sammelband zusammenzustellen. Er dokumentiert eine "Gemeindebewegung von unten" und ist als Zeugnis einer wichtigen Epoche der Zeit- und Kirchengeschichte auch Impuls zur Stärkung der Gemeinde heute.

Durch die großzügige Förderung einer schleswig-holsteinischen Stiftung ist der Druck des Sammelbandes möglich geworden. Wir sind dankbar, ihn am

           30. Mai 2018, 11.00 Uhr, im Christian Jensen Kolleg Breklum

öffentlich vorgestellt zu haben.

Der frühere Chefredakteur im Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag, Stephan Richter, führte in das Werk ein. Seine vorab übermittelte Presseinformation ist beigefügt.

Die Vorstellung des Dokumentarbandes der 2. Breklumer Tagung wurde damit verbunden.

Manfred Kamper
Karl Ludwig Kohlwage
Jens-Hinrich Pörksen